The Walking Dead Wiki
Advertisement

"Das Ende ist der Anfang" (im Original: "The End Is the Beginning") ist die erste Episode der sechsten Staffel von AMC's Fear the Walking Dead und die 70. Episode der gesamten Serie. Sie wurde von Andrew Chambliss und Ian Goldberg geschrieben, Regie führte Michael Satrazemis.

Die Erstausstrahlung der Folge fand am 11. Oktober 2020 auf dem US-amerikanischen Fernsehsender AMC statt. Im deutschsprachigen Raum erfolgte die Erstausstrahlung am 12. Oktober 2020 auf dem kostenpflichtigen Streamingdienst Prime Video statt.

Inhalt

Ein Kopfgeldjäger jagt Morgan.

Handlung

Die Sonne scheint auf den Strand, als sich ein Beißer einem Mann nähert, der die Worte "THE END" (DAS ENDE) auf eine rote Wand sprüht. Später in der Nacht sitzt Emile auf einem Campingplatz, wo er hört, wie sich jemand nähert. Ein Mann stolpert über ihn und sagt, er werde seit Tagen verfolgt. Emile bietet dem Mann Essen an und fragt nach seinem Namen, den er Walter nennt. Emile erzählt, wie Menschen und Bohnen von Anfang an zusammengebunden wurden. Walter fragt, was in ihnen steckt, also lehnt sich Emile nahe heran und sagt, es sei ein Familiengeheimnis. Ein bellender Hund erschreckt Walter. Emile lobt den Hund Rufus, und Walter sieht verängstigt aus. Er fragt, woher er den Namen des Hundes kennt, worauf Emile antwortet, es sei sein Hund. Dann schlägt er Walter den Kopf ab, und er beugt sich vor, um seiner kürzlichen Tötung zu verraten, dass die geheime Zutat Tabasco war. Später legt Emile Walters Kopf in eine Schachtel. Er erhält einen Anruf aus Virginia, die seine Hilfe braucht, um Morgan Jones aufzuspüren, aber sie weiß nicht, ob er tot oder am Leben ist. Sie verspricht ihm all das Gas, das er braucht, wenn er den Job erledigt. Emile verspricht, Morgan zu finden, und so legt er den Korb mit Walters Kopf in seinen Lastwagen und bereitet dann eine Kiste für Morgans Kopf vor.

Morgan wacht auf, aber seine Augen sind blutrot. Er sitzt in einer Limousine und Beißer fahren vorbei. Gerade als er aufzuwachen beginnt, wird das Fenster von den Fahrern aus Virginia herausgeschossen, als sie durchfahren. Sie sehen Morgan im Auto nicht. Er steigt aus und kämpft darum, sich zu bewegen. Sein Arm ist bandagiert und sein Bart ist gewachsen. Ein Beißer nähert sich ihm und bleibt stehen, scheint sich aber nicht um ihn zu kümmern. Nachdem er vorbeigefahren ist, sagt Morgan, dass er genau dort ist, so dass der Beißer zurückkommt und versucht, ihn mit seinem Stock zu töten. Morgan klettert in einen alten Wasserturm, der dort ein Seil hat, um Vorräte zu transportieren. Offensichtlich ist Morgan lange genug weg gewesen, um diesen Wasserturm zu seinem eigenen Zufluchtsort mit Matratzen und Vorräten, einschließlich Medikamenten, zu machen. Er kritzelt einige Koordinaten auf seine Tasche und geht humpelnd in die Stadt. Er durchsucht das Innere eines Polizeiwagens und findet eine Waffe, aber das Magazin ist leer. Er schaut auf und sieht ein Babybett in einem Schaufenster. Darüber hängt ein kleines Mobile, und er denkt an Grace und ihr Baby. Als Beißer sich nähern, stolpert er und landet von seiner Tasche weg, aber wieder gehen die Toten an ihm vorbei. Zum Glück kommt jemand vorbei und tötet sie, und er tötet fast Morgan, aber Morgan hält ihn auf. Der Mann sagt, er habe noch nie Beißer gesehen, die sich von einer Mahlzeit abwenden. Als er Morgans Wunde entdeckt, stellt er eine interessante Frage: "Wie lange riecht es schon so?" Morgan ist nicht an seiner Hilfe interessiert, denn er sagt, der Mann sei in Gefahr, wenn er ihm zu nahe komme. Er bemerkt, dass Morgans Wunde infiziert ist. Es ist Wundbrand. Er bietet Morgan einige Pickles-Chips an und sagt, sein Name sei Isaac. Morgan hat Angst davor, ihn kennen zu lernen, weil er so viele Menschen verloren hat. Isaac interessiert sich mehr dafür, warum die Toten ihn ignoriert haben. Sie werden unterbrochen, als Rufus und Emile mit einigen der Toten durch die Gegend ziehen.

Emile ruft ihm zu und sagt, Morgan habe von ihm nichts zu befürchten. Das sagt er, während er einem Beißer den Kopf abhackt. Emile schöpft den Beißern die Eingeweide aus, als Isaac ihn begrüßt. Er sieht, dass der Beißer Morgan nicht gefressen hat. Er holt eine Zeichnung von Morgan heraus und fragt, ob er ihn gesehen hat. Isaac fragt, warum er das wissen will, aber Emile sagt, es gehöre zum Sozialvertrag, dass er ihm antwortet. Emile fragt sich, ob er Isaac kennt, aber Isaac würde nie jemanden vergessen, der eine Axt hat wie er. Rufus kratzt sich an der Tür des Ladens, in dem sich Morgan versteckt. Emile sieht Isaac schwitzen und will hineingehen. Der Bluthund stürmt hinein und findet Morgans Schal und Blut, aber Morgan ist verschwunden. Emile glaubt Isaacs Geschichte nicht, dass er sich darin verheddert hat, als er sich gegen die Beißer wehrte. Emile fängt an, Dinge im Laden zu zerschlagen, was Beißer anlockt. Er sagt Emile, dass er besser nicht lügt, dass Morgan irgendwo da draußen ist. Isaac rennt nach draußen und wehrt Beißer ab. Morgan schafft es zurück in seinen Unterschlupf und wacht auf, um Isaac zu finden, der versucht, die Kugel aus der Wunde zu fischen. Er sagt Morgan, dass er seine Hilfe braucht, weil seine Frau im achten Monat schwanger ist und möglicherweise Sauerstoff und Unterstützung braucht, wenn das Baby zu früh kommt. Er braucht eine Waffe, um sie abzuwehren. Morgan gibt ihm die Waffe, die er gefunden hat, und Isaac lädt seine beiden Kugeln hinein. Die Kugeln werden sie nicht weit bringen, aber Morgan könnte sie direkt an den Toten vorbeiführen. Morgan wird klar, dass er Isaac, der zugibt, Morgans Bänder in einer Fernfahrerkneipe gesehen zu haben, nie seinen Namen genannt hat. Morgan sagt, dass er das nicht mehr "tut" und in die Defensive geht. Er will, dass Isaac geht. Isaac zielt mit der Waffe auf Morgan und sagt, er brauche Hilfe und habe keine andere Wahl. Sie werden erneut unterbrochen, als Emile mit seinem Lastwagen in den Wasserturm zurückfährt und ihn umstößt. Als Morgan aufwacht, sieht er, wie sich Emile mit Rufus und Isaac nähert und Beißer abwehrt. Emile ist verärgert, dass Isaac ihn angelogen hat. Emile sagt, Morgan sei bereits tot. Morgan zielt mit der Waffe und schießt auf Emile, aber nur, um ihn zu verwunden. Sie stehlen den Lastwagen und fahren weg, Emile und Rufus bleiben zurück.

Am Ende der Straße kommen sie zu einer ausgewaschenen Straße, und Isaac sagt, dass sie den langen Weg nehmen müssen. Morgan will zurückgehen, weil der Turm sein Hauptgrund ist, warum er weitergeht. Er sagt, jemand anderes habe ihn zugenäht. Er hörte Schüsse und wurde ohnmächtig, und als er zu sich kam, wurde er mit einer Nachricht zusammengeflickt: "Du kennst mich nicht, aber ich habe deine Nachricht gehört. Sie müssen dasselbe tun. Sie haben noch Dinge zu tun." Isaac merkt, dass er den Wasserturm für jemand anderen aufbewahrt hat, aber er weist darauf hin, dass er niemals sicher sein wird. Er schwört, dass der Ort, an den sie gehen, sicher ist und dass er sich um Morgans Familie kümmern wird, wenn Morgan hilft, sich um seine Familie zu kümmern. Morgan stimmt zu, und sie machen sich gemeinsam zu Fuß auf den Weg. Isaac fragt, wer den Schnitt für den Wasserturm gemacht hat. Er kennt Namen von den Bändern, und er kennt Grace als "pad thai". Als er fragt, ob Virginia sie getrennt hat, wird Morgan wieder defensiv. Er glaubt, dass Isaac ihn in eine Falle führt, aber Isaac erklärt, dass er einer von Virginias Rangers war. Er hielt es nur geheim, weil er wollte, dass Morgan ihm vertraut. Er sah die Bänder und konnte nicht glauben, dass Morgan verriet, was Virginia verlangte. Er und seine Frau liefen weg, als sie schwanger wurde. Sie fanden einen Ort, der sicher ist, und er möchte, dass Morgan daran teilhat, aber die Kugel muss herauskommen. Er weiß, dass Morgan sie drin lässt, weil er denkt, er habe sie verdient. Isaac führt Morgan zu einem Damm. Sie müssen die Beißer aus dem Weg räumen, aber zuerst muss Morgan mit einem Rucksack durchkommen, um seiner Frau Rachel die Vorräte zu geben. Sobald sie das Tor befestigt haben, kommt niemand mehr hinein. Isaac wird den langen Weg gehen, und hoffentlich schafft er es, bevor das Baby eintrifft. Morgan gibt ihm die Waffe und die Wege trennen sich. Als Morgan den Grund der Schlucht erreicht, gehen die Beißer an ihm vorbei, aber die Anstrengung hat ihn erschöpft und er bricht zusammen. Als er zu viel Lärm macht, geht ein Beißer hinter ihm her, aber Isaac schießt auf ihn und drängt Morgan, weiter zu gehen. Als sie anfangen, Isaac zu schwärmen, ruft er ihnen zu und sagt, dass er genau dort ist. Er tötet sie, während Isaac daran arbeitet, sie abzuwehren. Es gibt viele Beißer, aber sie sind beide in der Lage, sie ziemlich gut abzuwehren. Leider kommen immer mehr Beißer. Morgan steht wieder auf und geht weiter, sobald Isaac sicher ist. Bald sind sie alle tot und der Eingang ist gesichert. Morgan reicht ihm den Rucksack und sagt, es wäre besser, wenn er von Rachels Mann käme. Beim Durchgehen erklärt Isaac, dass er früher mit seinem Großvater im See gefischt hat. Der See ist verschwunden, weil der Damm aufgegeben hat. Auf einer Karte sieht man nur noch einen See, also gibt es keine Möglichkeit, dass Virginia ihn jemals finden würde. Der See hatte eine alte Stadt überflutet, und dort befinden sich Isaac und seine Frau. Sie kommen an, um Rachel in den Wehen zu finden. Sie sieht Morgan und lächelt. Sie müssen sich auf das Baby vorbereiten.

In dieser Nacht hält Morgan Wache, als Isaac sagt, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis das Baby kommt. Isaac sagt, sein Grossvater habe ihm die Geschichte erzählt, wie sie die Stadt überflutet hätten. Sie hatten nach seiner Fischerhütte gesucht, aber die Stadt gefunden, und dank des Sees ist der Boden fruchtbar, so dass sie wieder aufbauen können. Morgan sagt, es sei nicht seine Mission, aber seine Mission sei es gewesen, ihm zu helfen, Isaac zurückzuholen. Da ist das Geräusch eines bellenden Hundes, Emile hat sie gefunden. Isaac sagt, Emile tut das, was er tut, nur, weil ihn jemand bezahlt hat. Isaac drängt Morgan, für sein Volk zu kämpfen, aber Morgan ist bereit, alles aufzugeben, um es zu schützen. Draussen bietet er sich Emile im Austausch für die anderen an. Er fällt zu Boden und wartet, bis Emile sich nähert. Emile verspricht, dass Morgan es nicht einmal spüren wird. Morgan schliesst die Augen und wartet, aber Isaac greift Emile an, um ihn zu beschützen. Morgan schlägt Emile mit seinem Stock, so dass er Zeit hat, Isaac zur Flucht zu drängen. Isaac verrät, dass er auf dem Weg zu einer Waffe gebissen worden war, und so war es seine Aufgabe, jemanden zu finden, der seiner Frau hilft, denn ihm bleibt nicht mehr viel Zeit. Morgan merkt, dass sich dadurch alles ändert. Isaac sagt, er habe sich verändert, und Morgan kann das auch. Als Emile wieder aufwacht, kämpfen sie. Emile gräbt seinen Finger in Morgans Wunde. Morgan ist entmündigt und liegt am Boden, während Emile seine Axt holt. Er schaut hinüber, um den Zettel zu sehen, und es gelingt ihm, seinen Stock zu greifen und damit die Axt zu blockieren. Er sticht Emile durch die Brust. Morgan greift nach der Axt. "Du hast es damals nicht getan und wirst es auch jetzt nicht tun", sagt Emile. Morgan hackt sich den Kopf ab. Er taumelt zu den Stufen und sagt Isaac, dass er seinen Freunden gesagt habe, sie sollten leben. "Lebt einfach." Er hört, wie ein Baby weint, und Isaac taumelt zu seinen Füßen, um sein Kind zu holen. Morgan sagt, er werde sich ein wenig ausruhen. Er wird ohnmächtig.

Als Morgan aufwacht, leckt Rufus gerade seinen Kopf. Er ist ganz bandagiert, und neben dem Bett steht ein Tablett mit der blutigen Kugel darin. Rachel sagt, Isaac habe darauf bestanden, sie herauszunehmen. Sie füttert das Baby. Morgan fragt, ob es ein Junge oder ein Mädchen ist. "Wir haben eine Tochter. Wir haben sie Morgan genannt." Sie sagt, es war Isaacs Idee. Morgan fragt, wo Isaac ist, und Rachels Augen füllen sich mit Tränen. Später zeigt sie Morgan Isaacs Grab. Er sagt, er verdanke alles Isaac. Emiles Kopf ist noch am Leben, und er entdeckt den Schlüssel, der um seinen Hals lag. Er bewegt sich, um den Stock zurückzunehmen, aber als ein Beißer sich nähert, hält er inne und schaut auf die Axt. Er wirft den Stock beiseite und benutzt die Axt, um den Beißer zu töten, während Emiles Kopf zusieht.

An anderer Stelle rollt sich das Team aus Virginia im SWAT-Wagen ein. Sie stoßen auf eine Straßensperre aus Beißern. Pioneer Ranger Hill ruft Virginia zu sich, als dort eine Kiste mit Morgans Namen steht. Die Kiste bewegt sich. Darin befindet sich jedoch Emiles Kopf. Sie lacht einen Moment lang, und dann schaut sie sich vorsichtig um. Sie nimmt das Radio und ruft Morgan an und sagt, dass sie möchte, dass er zuhört. Sie dachte, sie bräuchte Morgan tot, "damit das funktioniert", aber sie möchte nur, dass seine Freunde denken, er sei es. Wenn er versucht, sie vom Gegenteil zu überzeugen, wird sie sie töten. Nach einer Schweigeminute meldet sich Morgan über Funk. "Morgan Jones ist tot, und Sie haben es jetzt mit jemand anderem zu tun." Morgan beobachtet sie in der Ferne, gekleidet in Emiles Kleidung, und reitet davon. Zurück am Strand beendet der Mann das Malen seiner Botschaft. Er benutzt die Farbsprühdose, um den Beißer zu töten, und sagt seinem Freund, dass "sie" schon längst hätten da sein müssen. Sie brauchen den Schlüssel und werden woanders warten müssen. "THE END IS THE BEGINNING" (DAS ENDE IST DER ANFANG), heißt es in der Botschaft, und sie steht auf dem roten Rumpf eines massiven U-Boots geschrieben.

Besetzung

Hauptdarsteller


* Kein Auftritt

Nebendarsteller


Nicht im Abspann

  • Unbekannt als Morgan
  • Unbekannt als Rufus
  • Carl Thomas als James
  • Keeli Koonse als Ranger
  • Bobby Lee Osborn als Ranger

Todesfälle

Trivia

  • Erster Auftritt von Rufus.
  • Erster Auftritt von Rachel.
  • Erster Auftritt von Morgan.
  • Erster Auftritt von Hill.
  • Erster (und letzter) Auftritt von Walter.
  • Erster (und letzter) Auftritt von Emile LaRoux.
  • Erster (und letzter) Auftritt von Isaac.
  • Der Titel ist eine Anspielung auf das, was die beiden Männer am Ende auf die Seite eines gestrandeten U-Boots sprühen: "The End Is the Beginning" (Das Ende ist der Anfang).
  • Morgan gibt seinen Stab offenbar endgültig auf und verwendet stattdessen die Axt von Emile.
    • In "Alaska" nimmt Morgan seinen Stab zurück und baut ihn zum neuen Griff für die Axt um, wodurch er seine beiden Waffen effektiv kombiniert.
  • Es zeigt sich, dass Beißer bei einer Blutvergiftung lebende Überlebende ignorieren, da der Geruch der Wunde ihren Geruch überdeckt.
    • Dies ist das erste Mal im gesamten The Walking Dead-Universum, dass sich jemand erfolgreich vor Beißern getarnt hat, ohne irgendwelche Teile von Beißern zu verwenden.
  • Seit den Ereignissen in der Episode "Am Ende" sind mindestens 5-6 Wochen vergangen, obwohl es unklar ist, da Morgan angibt, dass er nicht über die Zeit nachgedacht hat, die vergangen ist, seit er von Virginia angeschossen wurde.
  • Die Person, die Morgan vom Rande des Todes gerettet hat, bleibt unbekannt, da Morgan selbst nicht weiß, wer die Person war.
  • Diese Episode markiert das erste Mal, dass Morgan in Fear the Walking Dead direkt eine lebende Person getötet hat.
  • Diese Episode sollte ursprünglich im August 2020 ausgestrahlt werden; der Veröffentlichungstermin wurde jedoch aufgrund der COVID-19-Pandemie verschoben.
  • Die Kälte, die in dieser Episode auftritt, ist der Kälte, die in "Was ist Ihre Story?" auftritt, sehr ähnlich. Beide zeigen zwei lebende Charaktere bei einem nächtlichen Feuer, und das erste Wort des Dialogs ist "Ist da jemand?".
  • Dies ist die zweite Episode, in der nur ein Hauptdarsteller mitspielt, die erste ist "Schliess die Augen".



Episodenliste (Fear the Walking Dead)
Staffel 1

"Pilotfolge - Gute alte Zeit" • "So nah und doch so fern" •
"Der Hund" • "Nicht vergehen" • "Kobalt" • "Der gute Mensch"

Staffel 2

"Monster" • "Wir alle versagen" • "Der Ouroboros" • "Blut auf den Straßen" • "Gefangen" •
"Wie ein Hirsch" • "Shiva" • "Grotesk" • "Los Muertos" • "Bitte nicht stören" •
"Pablo und Jessica" • "Die Salzsäule" • "Das Sterbedatum" • "Wut" • "Norden"

Staffel 3

"Im Auge des Betrachters" • "Die neue Grenze" • "TEOTWAWKI" • "100" •
"Burning In Water, Drowning In Flame" • "Rote Erde" • "Die Enthüllung" • "Kinder des Zorns" • "Minotaurus" • "Der Wahrsager" • "Die Schlange" • "Des Bruders Hüter" •
"Dieses Land ist euer Land" • "Der Schlachthof" • "Sündentsproßne Werke..." • "Schlittenfahrt"

Staffel 4

"Was ist Ihre Story?" • "Ein weiterer Tag im Stadion" • "Gut hier draußen" • "Begraben" • "Laura" •
"Nur für den Fall" • "Die falsche Seite" • "Niemand ist weg" • "Wie du und ich" • "Schliess die Augen" •
"Der Kodex" • "Schwach" • "Blackjack" • "Das Rezept" • "Das Wiedersehen" • "Hoffnung"

Staffel 5

"Gekommen, um zu Helfen" • "Unvermeidbarer Schmerz" • "Der San Antonio Spaltschuss" •
"Auf leisen Pfoten" • "Das Ende von Allem" • "Der Kleine Prinz" • "Boden unter den Füßen" •
"Ist da draußen irgendjemand?" • "Kanal 4" • "210 Wörter pro Minute" • "Die Straßenblockade" •
"Das Ewige Licht" • "Care-Pakete" • "Heute und Morgen" • "Kanal 5" • "Am Ende"

Staffel 6

"Das Ende ist der Anfang" • "Willkommen im Club" • "Alaska" • "Der Schlüssel" • "Honey" •
"Begrabe sie neben Jaspers Bein" • "Eine ungewöhnliche Verbündete"

Advertisement