The Walking Dead Wiki
Advertisement

Georgia ist ein Bundesstaat in den Vereinigten Staaten von Amerika und ist ein wichtiger Hauptschauplatz The Walking Dead.

Geschichte

Vor dem Ausbruch

Vor der Ankunft der Europäer war Georgien von den Mound-Builder-Stämmen bewohnt. Die britische Kolonie Georgia wurde am 12. Februar 1733 von James Oglethorpe gegründet. Die Kolonie wurde von den Trustees for the Establishment of the Colony of Georgia in Amerika gemäß einer von (und nach) König Georg II. herausgegebenen und nach ihm benannten Charta verwaltet. 1752, nachdem die Regierung es versäumt hatte, die Subventionen zu erneuern, die zur Unterstützung der Kolonie beigetragen hatten, übergaben die Trustees die Kontrolle an die Krone.

Georgia war eine der Dreizehn Kolonien, die sich in der Amerikanischen Revolution gegen die britische Herrschaft auflehnten. Nach dem Krieg wurde Georgia durch die Ratifizierung der Verfassung am 2. Januar 1788 zum vierten Staat der Union.

Nach dem Ausbruch

Über Georgia ist während des Ausbruchs nicht viel bekannt. Es kann davon ausgegangen werden, dass es dem Beispiel Kaliforniens folgte, wobei die staatliche und die lokale Polizei zu den Ersthelfern gehörten, wobei sich diesen Ersthelfern Militäreinheiten anschlossen, falls und sobald der Ausnahmezustand ausgerufen wurde.

Todesfälle

...

Orte



Orte: The Walking Dead
Staffel 1

King County, GeorgiaHarrison Memorial HospitalKing County Sheriff's DepartmentHighway 85Siggard FamilienfarmAtlanta, GeorgiaAtlanta-CampAtlanta KaufhausAtlanta AltenheimZentrum für Seuchenkontrolle

Staffel 10

Oceanside Cabin Motor CourtAlexandria SicherheitszoneSatelliten-AbsturzstelleSecond LivesLager der FlüstererParkplatzBarnett AcademyHilltop KolonieAlphas HöhleUnbenannte TankstelleBloodsworth IslandGrand HotelDer Turm

Staffel 11

Charleston, West VirginiaDas Commonwealth

Bundesstaaten

GeorgiaVirginiaMarylandWest Virginia

Advertisement